Herbst, Andreas/Ranke, Winfried/Winkler, Jürgen So funktionierte die DDR, Bd. 1 u. Bd. 2: Lexikon der Organisationen (1258 S.), Bd. 3: Lexikon der Funktionäre (415 S.), Reinbek bei Hamburg 1994.



Standard-Nachschlagewerk zur DDR-Geschichte. Enthält auf der Grundlage der seit 1990 zugänglichen Quellen Informationen und Analysen zu Staatsorganen, Behörden, Parteien, Massenorganisationen und kulturellen Einrichtungen sowie in Bd. 3 zur Funktionärselite der DDR.

(bestellen Bd. 1-3 zum Vorzugspreis 15,00 € beim Mitautor)

So funktionierte die DDR Band1

- Rezensionen -
... Hingegen wagten Herbst et al. 1994, also nach der "Wende", mit ihrem ambitioniert betitelten Lexikon den großen Wurf, wurden aber wegen fehlender Quellen- und Literaturangaben kritisiert (u.a. Jan Foitzik in der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 1997, S.382f.).



Fröhlich&Kaufmann:

Zu „Lebzeiten“ der DDR waren genauere Einblicke in das dort vorhandene Geflecht der Organisationen und Institutionen Mangelware. Auch über die Personen die Staat Parteien, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur maßgeblich trugen war meist nur wenig bekannt. Eine auf Enthüllungen fixierte Presse ist zwar nicht schreibfaul, aber an der Aufklärung von Zusammenhängen meist nur interessiert, um einen passenden Hintergrund zur jeweiligen «Affäre auszumalen. Diesem Mangel, der eine Auseinandersetzung mit der Geschichte der DDR - und somit der deutschen Geschichte - behindert, hilft dieses Lexikon ab.



So funktionierte die DDR Band2











So funktionierte die DDR Band 3

besucherzählerXStat.de

Archiv / Die Parteien und Organisationen der DDR